Hario Handmühlen

HARIO Logo

Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung, Produktion und den Verkauf und von Produkten aus hitzebeständigem Glas und Porzellan spezialisiert. Es wurde im Jahr 1921 gegründet. Es ist der einzige Hersteller seiner Art in Japan.

Zu Beginn wurden zunächst Glasprodukte für wissenschaftliche Labors und medizinische Anwendungen produziert und verkauft. Nach dem Zweiten Weltkrieg startete Hario die Produktion von Haushaltsgegenständen mit dem Kaffee Siphon. Seitdem hat sich das Unternehmen auf die Produktion von Zubereitung von Kaffee, Tee, japanischen Tees und Kräutertees spezialisiert. Ausserdem stellt Hario mikrowellengeeignete Kochutensilien, Geschirr, Geräte für Aromatherapie, und PET-Produkte her. In den 80er Jahren begann die Produktion von Industrieglas für Automobilscheinwerfer.

Die Hario Skerton – Handkaffeemühle verfügt über ein Kegelmahlwerk aus Keramik, dass den Kaffee sehr solide und homogen mahlt. Der Mahlgrad kann mit einer Verstellschraube fixiert werden. Der Glasbehälter kann verschlossen und zum Transport und Aufbewahrung verwendet werden (von längerer Aufbewahrung raten wir natürlich ab – sonst konterkariert ihr die Idee vom frischen Kaffee Mahlen). Insgesamt eine anständige und günstige Mühle die Schwächen bei grober Mahlung zeigt. Wer den Mahlgrad oft verstellen will, könnte sicher die Geduld verlieren. Die Hario Skerton – Handkaffeemühle ist was fürs kleine Bud­get und sicher besser für Espresso und Hand– und Papierfilter geeignet, als für die French Press. Gutes Preis-Leistungsverhältnis..

Pluspunkte:

  • Günstiger Preis.
  • Keramikmahlwerk.
  • Glasbehälter (man sieht den Fortschritt) und Geschmacks- und Geruchsneutral.
  • Anständiges Ergebnis.
  • Geeignet für Espresso und Handfilter (für French Press nicht so gut!).

Minuspunkte:

  • Umständliche Mahlgradeinstellung.
  • Je gröber desto heterogeneres Ergebnis.
  • Glasbehälter (kann auf Reisen kaputt gehen).

Hario Skerton Kaffeemühle mscs-2tb

€ 45,00