Papua Neuguinea – Mawari Estate 500g

14,00 

  • 500g
  • sehr milder und gehaltvoller Geschmack
  • feine, schokoladige Würze
  • dunkler Röstgrad
  • Hersteller: Brühwerk

Lieferzeit: 2-12 Tage

Artikelnummer: 100-1307-1-3 Kategorien: ,

Beschreibung

Papua Neuguinea – Mawari Estate

Der Papua Neuguinea – Mawari Estate ist ein naher Verwandter des Jamaika Blue Mountain und damit eine echte Rarität. Aufgrund des hervorragenden Klimas und der äußerst fruchtbaren Böden wachsen hier hochwertige Kaffeebohnen.  Wir lassen Sie dunkel rösten, was einen sehr milden aber dennoch gehaltvollen Geschmack ergibt. Die Herkunft von der Kaffee Plantage Mawari Estate im Bergland der Provinz Papua steht für höchste Qualität bei Anbau und Verarbeitung des Rohkaffees. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurden aus Jamaika die berühmten Blue Mountain-Kaffeesamen zu importiert. Seitdem werden sie mit viel Erfolg in Papua-Neuguinea angepflanzt.

Kaffee aus den besten Anbaugebieten

Bei der Auswahl achten wir sehr genau auf die Herkunft und Weiterverarbeitung der Rohkaffees. Nur Kaffeebohnen der besten Lagen aus aller Welt werden bei Temperaturen von 160 – 220°C schonend im Trommelröster für mindestens 20 Minuten geröstet. Dafür arbeiten wir mit den besten Röstmanufakturen Deutschlands zusammen. BRÜHWERK empfiehlt Kaffee in kleinen Packungen zu je 500 Gramm, um immer die optimale Frische zu gewährleisten. Auf Wunsch sind auch Großpackungen mit 1kg Inhalt erhältlich.

Da unsere Kaffees immer frisch zu Ihnen kommen sollen, versuchen wir unser Lager so klein wie möglich zu halten. Sollte eine Sorte mal nicht in ausreichender Menge verfügbar sein, informieren wir Sie umgehend über die Lieferzeit.

Kaffee aus den besten Röstmanufakturen

Wenig Säure und charaktervoller Geschmack kennzeichnen die aus Hochlandbohnen komponierten Kaffee- und Espressomischungen vom Brühwerk. Geeignet sind sie sowohl für den geübten Barista an der Siebträger Espressomaschine, wie auch den Kunden mit dem Kaffee-Vollautomat. Auch für Filtermaschine und French Press findet man im Sortiment die geeignete Mischung. Das schonende Langzeit Röstverfahren und die sorgfältig ausgesuchten Hochlandbohnen garantieren eine harmonische Komposition, die vor allem durch Ihre geringe Säure zu überzeugen weiß.

KEIN industriell verarbeiteter Kaffee

Schon Anbau und Ernte spielen eine entscheidende Rolle für die Qualität des Kaffees. Auf großen Plantagen angebauter Kaffee wird in der Regel mit Erntemaschinen im “Stripping”-Verfahren eingebracht. So werden rund 80% des Kaffees als loses Schüttgut, so genannte Bulkware verschifft. Wussten Sie, dass Kaffee nach Erdöl der bedeutendste Rohstoff im Welthandel ist? Im Jahr 2019 wurden weltweit über 10 Mio Tonnen geerntet. Der größte Teil wird genauso wie Erdöl im Bauch von Tankern über die Meere transportiert. Im Hafen wird der Rohkaffee mit Druckluft durch Schläuche in Tanklastzüge umgeladen und dann in den Großröstereien in Silos gelagert.

Handwerklich verarbeitet

Seit Jahren gibt es einen Trend zu hochwertigem in Röstmanufakturen verarbeitetem Kaffee, wie Sie ihn bei uns im Brühwerk finden. Dieser wird nach wie vor in Säcken als Rohware vom Ursprungsland ins Konsumland transportiert. Natürlich sind Aufbereitung und Weiterverarbeitung entscheidende Faktoren. Dabei sind die Handelswege ja nach Herkunftsland, Zielland und den Beteiligten sehr unterschiedlich. Auch der Preis wird von diesen unterschiedlichen Wegen beeinflusst. Zur Preisgestaltung des Kaffees ist die Börsennotierung ein nicht unbedeutender Faktor. Kaffee wird je nach Sorte an der New Yorker bzw. Londoner Börse gehandelt.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 520 g
Verarbeitung:

, , ,

Das könnte dir auch gefallen …